Yoga Kurse in Köln

Wir bieten traditionelles Ashtanga Yoga mit 4 Level, Mysore, angesagte 1. Serie und Zen-Meditation an.
An Vollmond und Neumond finden keine Mysore und angesagte 1. Serie statt.

18. September 2017 - 24. September 2017

Montag (18. September 2017)
7:00 - 10:00 Mysore - mit Heinz, Simone
13:00 - 14:00 Basis 1 - mit Sita
18:15 - 19:30 Basis 2 - mit Simone
19:30 - 21:30 Mysore - mit Julia
21:30 - 22:30 ZEN - Meditation - mit Heinz
Dienstag (19. September 2017)
6:00 - 6:30 Neumond - mit N. N.
16:30 - 18:00 Basis 2 - mit Petra
18:15 - 19:45 Mittelstufe - mit Petra
20:00 - 21:30 Basis 1 - mit Laura
Mittwoch (20. September 2017)
6:00 - 6:30 Neumond - mit N. N.
10:30 - 12:00 Basis 2 - mit Gerhard
13:00 - 14:00 Mittelstufe - mit Petra
18:15 - 19:45 Fortgeschrittene - mit Nina
20:00 - 21:30 Basis 2 - mit Nina
Donnerstag (21. September 2017)
7:00 - 10:00 Mysore - mit Heinz
13:00 - 14:00 Basis 2 - mit Nina
18:00 - 19:30 Mittelstufe - mit Nina
19:35 - 21:30 Mysore - mit Nina
Freitag (22. September 2017)
7:00 - 10:00 Mysore - mit Heinz, Simone
10:30 - 12:00 Mittelstufe - mit Elke
16:00 - 17:30 Basis 1 - mit Birgit
18:00 - 19:45 Fortgeschrittene - mit Silke
Samstag (23. September 2017)
9:15 - 10:45 Basis 2 - mit Laura
11:00 - 12:30 Mittelstufe - mit Sita
12:45 - 14:15 Basis 1 - mit Sita
Sonntag (24. September 2017)
10:00 - 12:00 angesagte 1. Serie - mit Gerhard
16:15 - 17:45 Basis 1 - mit Laura
Montag (25. September 2017)
7:00 - 10:00 Mysore - mit Heinz, Simone
13:00 - 14:00 Basis 1 - mit Sita
18:15 - 19:30 Basis 2 - mit Simone
19:30 - 21:30 Mysore - mit Julia
21:30 - 22:30 ZEN - Meditation - mit Heinz

18. September 2017 - 24. September 2017

Ashtanga Yoga

Basis 1 – 2 / Mittelstufe / Fortgeschrittene

Ashtanga Yoga ist ein sanfter, dynamischer Yogastil mit fließenden Körperhaltungen (Asanas) und der speziellen Atemtechnik „ujjayi-Atmung“ für mehr Kraft, Flexibilität und Leichtigkeit.

Wir unterrichten die 1. Serie in 6 verschiedenen Levels. Der Basis 1 Kurs vermittelt die Grundlagen der Yoga-Praxis und entspannt den Körper. Basis 2 baut bereits etwas Kraft auf. Die Mittelstufe wird dynamischer. Die Fortgeschrittenen-Klasse zeigt alle Asanas der 1.Serie.

Mysore

Freies Üben

Die Mysore-Klasse stellt den Kern des Ashtanga Yoga Unterrichts dar. Hier bist du eingeladen, in deinem eigenen Rhythmus zu üben. Du bestimmst selbst Startzeit, Tempo und Länge deiner Praxis. Ein Lehrer gibt dir individuell viele Hilfestellungen und Hinweise zur Ausführung und Weiterentwicklung in den Asanas. Insbesondere wenn Schwierigkeiten und Hindernisse auftauchen, kann der Lehrer in diesem Unterricht zusammen mit dem Schüler Lösungsmöglichkeiten herausfinden.

Angesagte 1. Serie

Ab Basis 2

Die komplette erste Serie wird im international gleichlautenden Takt mit Asana-Namen, Atemzug und Blickrichtung angesagt. Die Klasse ist für jeden ab dem Übungslevel Basis 2 geeignet. Jeder folgt den Ansagen bis zum letzten aus der bisherigen Praxis bekannten Asana und wechselt dann selbständig in die Abschlussserie. Durch den gleichmäßigen Takt der gesamten Gruppe gibt dieser Kurs sehr viel Energie.

Präventionskurse

Yoga

Seit 2016 haben wir das Prüfsiegel „ Deutscher Standard Prävention“ bei der ZPP (Zentrale Prüfstelle Prävention) anerkannt bekommen. Es wird als Zertifizierung für Präventionskurse, die von den gesetzlichen Krankenkassen (KK) der Kooperationsgemeinschaft anerkannt werden, von der ZPP vergeben. Damit gehören wir zum Kreis der Qualitätsanbieter von Präventionskursen in Deutschland.

Alle wichtigen Infos haben wir für dich zusammengestellt.

Zen-Meditation

Jeden Montag Abend

Die Weitergabe unserer langjährigen Meditationserfahrungen ist uns ein besonderes Anliegen. Die Wirkungen von Zen-Meditation und Ashtanga-Yoga haben viele Überschneidungen, ergänzen und befördern sich auf ideale Weise. So wird z.B. der meditative Aspekt des Ashtanga durch die Meditationspraxis vertieft und die körperlichen Effekte des Yoga begünstigen die Entwicklung einer stabilen Sitzposition. Wir stützen uns auf die im Soto-Zen-Buddhismus seit Jahrhunderten überlieferte Meditationspraxis des Zazen. Voraussetzung: Vorherige Teilnahme am Zen-Nachmittag/Abend und einem Vorgespräch.