Marielle ErbYogalehrerin
    Marielle Erb

    MARIELLE ERB

    Nach ersten zaghaften Begegnungen mit Yoga landete ich 2004 beim Ashtanga Yoga und war angekommen. Zunächst sporadisch, dann wöchentlich und bald zog es mich täglich auf die Matte. Im Laufe der Zeit habe ich neben Asanas auch Pranayama, Meditation und andere Techniken vertieft und in meinen Alltag integriert.

    So ist es bis heute und ich möchte im Unterrichten gerne etwas von dem, was ich aus eigenen Erfahrungen und von Simone im Rahmen der Ausbildung lerne, weitergeben. Ein besonderes Anliegen ist mir die Verbindung zwischen Atmung und Bewegung – denn darin liegt die Kraft, die körperlich fordernde Praxis in einen sanften Fluss zu bringen und das Karussell im Kopf etwas langsamer kreisen zu lassen.

    Ich erlebe es als großes Glück, mit Ingrid Schulte, Heike Schmidt, Heinz Klauke und Simone Picha gleich mehreren wunderbaren Menschen begegnet zu sein, die meinen Yogaweg in Köln begleitet haben und begleiten. Auf langen und kurzen Reisen, in Workshops und Retreats durfte ich außerdem zusätzliche Inspiration sammeln, u.a. bei Rolf und Marci Naujokat, Saraswati Jois, Tomás Zorzo, Kathy Cooper, Dena Kingsberg, Petri Räisänen…